Stefan Raab deutet mit mysteriöser Ankündigung ein Comeback an

15 Tage vor
Stefan Raab

Bereits vor 10 Jahren hat die TV-Legende angekündigt, aus der Fernsehlandschaft zurückzutreten. Foto: Matthias Balk/dpa

Die TV-Formate wie „TV-Total“ oder „Schlag den Star“ von Stefan Raab laufen noch immer im Programm des Senders Pro7. Der Entertainer selbst hat sich aber eine lange Zeit nicht mehr gezeigt, bis jetzt. Am Freitag veröffentlicht er zusammen mit seinem alten Kumpel Elton ein Video auf seinem Instagramkanal. Dort hatte Raab bisher nur einen einzigen Beitrag veröffentlicht, und der stammt aus dem Jahr 2018. Bis heute schien er sich komplett aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen zu haben. Nach sechs Jahren bekommen seine Fans ihn in einem 90-sekündigen Clip zu sehen.

Am Anfang des Videos ist zunächst sein Langzeit-Kumpel Elton zu sehen. In einem kleinen Boot rudert der Moderator über einen Fluss. Dabei sucht er offensichtlich nach seinem langjährigen Freund, den er schließlich am Ufer entdeckt. Stefan Raab begrüßt ihn mit den Worten „alter Sack“, woraufhin Elton scherzhaft erwidert: „Du bist ja nur noch Haut und Knochen.“ Elton steigt vom Boot und sagt: „Alle suchen dich!“, woraufhin Stefan Raab nur irritiert „wieso?“ fragt. Raabs Gesicht ist nicht zu sehen, dafür aber sein Hinterkopf inklusive Kappe.

Elton fordert ihn auf, nach zehn Jahren Pause wieder aktiv zu werden. Raab zeigt ihm eine Angel und behauptet, dass er bereits etwas tut. Dieser gibt sich damit jedoch nicht zufrieden. Im Scherz schlägt er der TV-Legende mehrere Dinge vor, die er ausprobieren könnte, wie zum Beispiel Musik oder eine „geile Show“. Doch der Stefan Raab antwortet jedes Mal nur knapp: „Hab‘ ich schon.“ Elton fragt Stefan Raab in gespielter Verzweiflung dann, ob es etwas gibt, was er gerne werden würde. Schließlich fällt Raab doch noch etwas ein: Er möchte Influencer werden und genauso viele Follower wie Fitness-Influencerin Pamela Reif haben - nämlich neun Millionen.

Am Ende des Videos bricht es aus Stefan Raab heraus: „Pass auf, Elton! Wenn ich neun Millionen habe, mach ich noch was.“ Dafür hat Stefan Raab Elton drei Tage Zeit gegeben. Bleibt abzuwarten, was am 1. April passiert. Möglicherweise ist das Ganze auch nur ein Aprilscherz der beiden. Sollte dies der Fall sein, der Entertainer aber trotzdem die neun Millionen knacken, so wird es schwierig für ihn werden, sich aus der Affäre zu ziehen. Es bleibt also spannend.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten