Stefan Raab-Comeback wird konkret: Tickets für Kampf gegen ...

5 Tage vor
ruhr24Promi & TV

Stand: 02.04.2024, 15:08 Uhr

Von: Tobias Arnold

Boxkampf Halmich - Raab

Stefan Raab kämpfte bereits zweimal gegen Regina Halmich. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 2007. © Eventpress Adolph/Imago

Stefan Raab hat am 1. April ein erneutes Video auf seinem Instagram-Kanal gepostet. Gibt es jetzt das große Comeback?

Update, Dienstag (2. April), 15 Uhr: Es gibt tatsächlich Tickets für einen Boxkampf zwischen Stefan Raab und Regina Halmich auf der Ticket-Plattform „Eventim“ zu kaufen. Seit 15 Uhr können Interessierte Karten für den Kampf mit dem Titel „The Final Fight“ kaufen. Stattfinden soll er am Samstag (14. September), um 19.45 Uhr im PSD Bank Dome in Düsseldorf.

Stefan Raab-Comeback wird konkret: Tickets für Kampf gegen Halmich in NRW

Die Preise bewegen sich zwischen 57,50 Euro für einen Stehplatz und 197,50 Euro für einen Sitzplatz im „Golden Circle“. Die teuerste als auch die günstigste Variante sind aktuell aber nicht verfügbar (Stand: 2. April, 15.05 Uhr).

Update, Dienstag (2. April), 11.25 Uhr: Mittlerweile hat sich auch Regina Halmich zu Wort gemeldet. In einem Instagram-Post schreibt die 47-Jährige, dass sie am 14. September nichts vor habe und verbleibt mit einer Kampfansage: „We have a fight“. Stefan Raab hat sie in einem Video zum Kampf aufgefordert. Ob es sich dabei um einen April-Scherz handelt oder es wirklich ein Comeback gibt, bleibt offen.

Stefan Raab im Ring gegen Regina Halmich: April-Scherz oder Comeback?

Erstmeldung, Montag (1. April), 11.20 Uhr: Die Spekulationen können beginnen. An Karfreitag (29. März) postete Stefan Raab ein Video auf seinem Instagram-Kanal und heute darin ein TV-Comeback an. Unter einer Bedingung: Bis zum 1. April muss sein Instagram-Kanal 9 Millionen Follower haben, dann wolle er wieder etwas machen. Nun, am 1. April, ist die Marke von 9 Millionen Follower immer noch in weiter Ferne – trotzdem haut Raab den nächsten Paukenschlag heraus.

Am Ostermontagmorgen (1. April) postete der Entertainer ein erneutes Video auf seinem Kanal. Darin rudert wieder sein langjähriger TV-Partner „Elton“ auf einem einsamen See zur Angelstelle, an der Raab bereits im ersten Post fischte.

„Elton“ beichtet, dass die 9 Millionen Follower-Marke nicht geknackt wurde – „nur“ 2,8 Millionen Follower folgen dem TV-Giganten von Prosieben aktuell (Stand: 1. April 2024). „Nah dran ist aber auch vorbei, ich mache nichts mehr“, heißt es aus Raabs Mund, der zu Beginn des Videos wieder nur von hinten zu sehen ist.

Instragram-Video von Stefan Raab: Kommt es zum Box-Kampf mit Regina Halmich?

Anschließend berichtet Elton noch von einer offenen Rechnung mit Regina Halmich. Zur Erinnerung: Stefan Raab kämpfte bereits zweimal gegen die ehemalige Profi-Boxerin. Im Jahr 2001 brach die heute 47-Jährige dem Entertainer die Nase und entschied den Kampf für sich. Auch sechs Jahre später verließ Halmich als Siegerin den Ring. Kommt nun die große Revanche?

Nun wird es konkret – oder auch nicht? Raab fragt Elton im Video, ob Halmich am 14. September Zeit hätte – und sie hat. Am Ende der Aufnahme ist Raab sogar in Gänze zu sehen. Mit einer Mütze mit der Aufschrift „NWSDWH“. Zudem die Info, dass der Vorverkauf für den Fight am 2. April, um 15 Uhr startet (mehr TV-News bei RUHR24 lesen).

Raab veröffentlicht neues Instagram-Video: Gibt es ein TV-Comeback?

Raab spielt also weiterhin mit Rätseln. Der aufmerksame Leser wird festgestellt haben, dass das Video am 1. April veröffentlicht wurde – der Tag, der für seine Scherze bekannt ist. Trotzdem ist Stefan Raab immer für eine Überraschung gut. Womöglich wird am Dienstag (2. April) ein weiteres Video oder eine weitere Information zum Kartenvorverkauf kommen.

Die TV-Fans schauen gespannt auf den aktuellen Raab-Content, auf den sie fast 10 Jahre nach seiner TV-Rente warten mussten.

Auch interessant
Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten