Chance Perdomo stirbt bei Unfall – neues Bike wurde ihm zum ...

13 Tage vor

Tragischer Tod Neues Motorrad wurde ihm zum Verhängnis: Schauspieler Chance Perdomo stirbt bei Unfall

Chance Perdomo - Figure 1
Foto STERN.de

Wenige Tage vor seinem Tod teilte Chance Perdomo seine Freude auf ein neues Motorrad mit seinen Followern.

© Chance Perdomo/Instagram

Chance Perdomo eroberte als Wizard Ambrose Spellman in der Serie "Sabrina" die Welt. Mit nur 27 Jahren ist er nun bei einem Unfall gestorben. Wenige Tage zuvor feierte er noch seine neue Maschine.

Über die Einzelheiten des Todes von Chance Perdomo ist wenig bekannt, außer dass es am Freitag geschah und mit einem Motorradunfall zusammenhängt. Seine Agentin Rachel Hunt erklärte, dass keine weiteren Personen an dem Unfall beteiligt waren. Das erklärt die wenigen Informationen. In diesem Fall gibt es keine sonst übliche polizeiliche Untersuchung, die in den USA der Öffentlichkeit bekannt wäre. 

Seine Agentin gab bekannt: "Mit schwerem Herzen teilen wir die Nachricht mit, dass Chance Perdomo viel zu früh an den Folgen eines Motorradunfalls verstorben ist. Die Behörden teilten mit, dass keine weiteren Personen beteiligt seien. Seine Leidenschaft für die Künste und sein unstillbarer Appetit auf das Leben konnten alle spüren, die ihn kannten. Und seine Wärme wird bei jenen fortbestehen, die er am meisten liebte. Wir bitten darum, den Wunsch der Familie nach Privatsphäre zu respektieren, während sie um den Verlust ihres geliebten Sohnes und Bruders trauert." Nur wenige Tage vor seinem Tod zeigte Perdomo auf Instagram ein Foto seiner neuen Maschine: #backontheroad.

Chance Perdomo - Figure 2
Foto STERN.de

Tragisches Zusammentreffen.

© Chance Perdomo/Instagram

Weltweiter Durchbruch mit "Sabrina"

Perdomo wurde berühmt mit seiner Rolle als Ambrose Spellman in der Netflix-Produktion "Chilling Adventures of Sabrina" und später als Andre Anderson in der Serie "Gen V." In "Chilling Adventures of Sabrina" spielte er vier Staffeln lang den pansexuellen Wizard Ambrose Spellman. Er selbst nannte die Serie seinen Durchbruch. "Sabrina öffnete die ganze Welt für mich." Die Serie lief weltweit auf Netflix: "Jeder hat nur den Knopf drücken müssen."  

Parallel zu dem Netflix-Spektakel, spielte er den Jerome Rogers in "Killed by My Debt" (2018). "Das ist eine wahre Geschichte. Ich spiele einen Mann, der Selbstmord begeht. Ganz verschiedene Rollen, ganz andere Annäherungen, auf entgegengesetzten Seiten der Welt." Für den Jerome Rogers erhielt Perdomo eine BAFTA-Nominierung als bester Hauptdarsteller.

Er beschrieb sich selbst als "ein schwarzes Kind, das von einer Latino-Mutter in einer weißen Gesellschaft mit zwei Nationalitäten großgezogen wurde". Nach Mini-Auftritten als Kind absolvierte er eine Ausbildung an der Identity School of Acting in London. Dazu spielte er den Landon in den drei Teenie-Liebesfilmen der "After"-Reihe.

Trauer der Kollegen

Die Produzenten von "Gen V" schrieben zu seinem Tod: "Wir können uns das nicht vorstellen. Diejenigen von uns, die ihn kannten und mit ihm arbeiteten, kannten Chance als charmant und immer lächelnd, eine enthusiastische Naturgewalt, ein unglaublich talentierter Künstler und vor allem ein sehr freundlicher, liebenswerter Mensch."

"Wenn man in der Vergangenheitsform über ihn schreibt, ergibt das keinen Sinn. Es tut uns so leid um Chances Familie und wir trauern um den Verlust unseres Freundes und Kollegen."

#Themen Chance Perdomo Unfall Netflix
Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche