Chance Perdomo ist tot: Der "The Boys: Gen V"-Star wurde nur 27 ...

8 Tage vor

Der Schauspieler Chance Perdomo ist mit 27 Jahren bei einem Motorrad-Unfall ums Leben gekommen. Bekannt wurde er durch die Netflix-Serie „Chilling Adventures Of Sabrina“ und das „The Boys“-Spin-off „Gen V“ auf Amazon Prime Video.

Chance Perdomo - Figure 1
Foto filmstarts
Constantin Film Verleih GmbH

Chance Perdomo starb am 30. März 2024 an den Folgen eines Motorrad-Unfalls. Das berichten US-Branchenblätter übereinstimmend. Der am 19. Oktober 1996 in Los Angeles geborene Schauspieler wurde nur 27 Jahre alt. An dem Unfall waren keine weiteren Personen beteiligt.

Nach seinem Durchbruch mit der Netflix-Fantasy-Serie „Chilling Adventures Of Sabrina“, in der er von 2018 bis 2020 mitspielte, nahm Perdomos Karriere immer mehr an Fahrt auf. In den Romantik-Hits „After Love“, „After Forever“ und „After Everything” spielte er die Rolle des Landon Gibson. Zuletzt übernahm er eine Hauptrolle in Amazons „Gen V“, einem Spin-off zur erfolgreichen Superhelden-Serie „The Boys“.

Staffel 2 von "Gen V" wird verschoben

Für „The Boys: Gen V“ hätte Chance Perdomo in seiner Rolle des Andre Anderson in wenigen Tagen auch wieder vor der Kamera stehen sollen. Der Drehstart für „Gen V“ Staffel 2 war für den 8. April 2024 anberaumt. Wie Deadline berichtet, soll für den 30. März ein sogenannter table read, also ein gemeinsames Lesen des Drehbuchs mit allen Darsteller*innen, in Toronto geplant gewesen sein. Perdomo soll sich womöglich auf dem Weg nach Toronto befunden haben.

Die Produktion von „Gen V“ Staffel 2 wurde nun auf unbestimmte Zeit verschoben. Zunächst soll Cast und Crew die Gelegenheit gegeben werden, den unerwarteten und viel zu frühen Tod des Kollegen zu betrauern. Und dann steht den Autor*innen und Produzent*innen von „Gen V“ die Aufgabe bevor, über die Fortsetzung ohne einen der Hauptdarsteller zu entscheiden. Entweder schreibt man die Drehbücher komplett um, um Andre Anderson, einen beliebten Studenten der Godolkin University mit magnetischen Superkräften, plausibel aus der Serie scheiden zu lassen. Oder man besetzt die Rolle mit einem anderen Schauspieler neu.

Das "Gen V"-Team ist in Trauer

Die Verantwortlichen hinter „The Boys: Gen V“ schreiben in einem öffentlichen Statement: „Wir können es noch immer nicht begreifen. Für alle, die ihn kannten und mit ihm arbeiteten, war Chance eine immer bezaubernde, lächelnde und enthusiastische Naturgewalt, ein unglaublich talentierter Schauspieler, und, mehr noch als alles anderes, einfach ein sehr freundlicher, liebenswürdiger Mensch.“

Weiter heißt es: „Überhaupt in der Vergangenheitsform über ihn zu schreiben, ergibt keinen Sinn. Es tut uns so leid für Chances Familie, und wir betrauern den Verlust eines Freundes und Kollegen. Umarmt heute Abend diejenigen, die ihr liebt.“

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche