Super Bowl: Heiße Halbzeitshow von Usher mit Alicia Keys | Sport

20 Tage vor

Lange war R&B-Superstar Usher (45) von der Bildfläche verschwunden, beim Super Bowl meldet er sich mit einem Knall auf der ganz großen Bühne zurück!

Usher - Figure 1
Foto BILD

Nach BILD-Informationen war er sogar nur die zweite Wahl für die Mega-Party in der Halbzeit gewesen. Eigentlich wollte die NFL, dass Rap-Legende Jay-Z auftritt. Doch der produziert mit seinem Unternehmen „Roc Nation“ die Show, wollte sich daher nicht übernehmen.

Football-Fans zweifelten deshalb im Vorfeld, ob Usher aus der R&B-Rente eine mitreißende Super-Bowl-Show aufs Parkett legen kann.

Usher gibt mit seinem Auftritt die klare Antwort: „Yeah!“

Show-Auftakt: Usher ganz in Weiß

Usher - Figure 2
Foto BILD

Im Michael-Jackson-Style mit weißem Anzug und weißen Handschuhen eröffnet er seine Show mit einem Medley aus Hits wie „My Way“ oder „Caught Up“. Bei den Tanzeinlagen zeigt er: Seine Moves hat er auch mit 45 Jahren nicht verlernt!

Wie zuvor bereits spekuliert, bekommt Usher dann prominente Unterstützung! Mit Alicia Keys, elegant ganz in Rot am roten Flügel, performt er den gemeinsamen Nummer-1-Hit „My Boo“ aus dem Jahr 2004. Danach umarmen sich die beiden Superstars herzlich.

Lady in Red: Alicia Keys am roten Flügel

Usher - Figure 3
Foto BILD

Die Fans toben – Las Vegas feiert Usher-Sonntag!

Eindrucksvolle Hingucker: Erst lässt Usher bei seinem Song „Burn“ die Bühne visuell in Flammen aufgehen, dann legt er einen Mini-Strip hin. Zu „U got it bad“ zieht er obenrum plötzlich blank!

Usher legte zwischendurch plötzlich eine Strip-Einlage hin

Schon auf der Pressekonferenz hatte Usher angekündigt, dass er sich für die Halbzeit-Show von seinen vielen Auftritten in Las Vegas habe inspirieren lassen, u.a. hatte er sich extra Rollschuhe anfertigen lassen. Die kommen anschließend zum Einsatz.

Usher - Figure 4
Foto BILD

Blitzschnell umgezogen, wirbelt er im blau-schwarzen Anzug auf Rollen übers Parkett, auch Superstar-Kollege Will.i.am ist dabei: „Oh my God!“

Als Elvis beim Super Bowl Pocher droht mit Platzsturm!

Quelle: Instagram: @oliverpocher 12.02.2024

Mit seinem Klassiker „Yeah“ (mit Ludacris und Lil Jon) beendet Usher seine Mega-Show.

Einziger Wermutstropfen: Zu Beginn gibt es Tonprobleme (asynchron, zu leise), für die sich RTL im Anschluss entschuldigt.

Coach Patrick Esume schwärmt nach der Halbzeit-Party: „Ich hatte total vergessen, wie viele geile Songs Usher hatte!“ Wir auch!

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche