Heiße Themen Schließen

Sony-Rückzieher: Playstation Store auf PS3 und Vita bleibt geöffnet

Sony wird den Playstation Store auf der PS3 und der PS Vita nicht wie angekündigt im Sommer schließen. Man wird auf den Konsolen weiter Spiele kaufen können.

zurück zum Artikel

heise online

(Bild: Sony)

Sony wird den Playstation Store auf der PS3 und der PS Vita nicht wie angekündigt im Sommer schließen. Man wird auf den Konsolen weiter Spiele kaufen können.

Der Playstation Store auf der PS3 und der PS Vita bleibt geöffnet: Entgegen der Ankündigung aus dem März wird Sony seinen Store auf den genannten Konsolen nicht wie geplant im Sommer schließen. Das teilte das japanische Unternehmen in einem Blogeintrag mit.

Ohne den Playstation Store wäre es auf PS3 und PS Vita nicht mehr möglich gewesen, Spiele digital zu erwerben [1]. Die Möglichkeit, bereits erworbene Spiele auf den Konsolen auszuführen, hätte der Schritt allerdings nicht eingeschränkt. Es wäre außerdem weiterhin möglich gewesen, erworbene Spiele erneut herunterzuladen.

Dennoch erntete Sonys Plan viel Kritik aus der Community, die weitere Einschränkungen der Funktionalität befürchtete. "Wir sehen jetzt, dass viele von euch in absehbarer Zukunft gerne weiter klassische Spiele auf der PS3 und der PS Vita kaufen möchten", schreibt Sony in dem Blogeintrag [2].

Verwechslung mit PSN

Die Playstation 3 kam 2006 in Japan und den USA in den Handel, ist also fast 15 Jahre alt. Die Sony-Mobilkonsole Playstation Vita wurde Ende 2011 veröffentlicht. Keine Änderung gibt es bei der Playstation Portable, deren Kauffunktion am 2. Juli entfernt werden soll – offenbar haben sich für Sonys erste Mobilkonsole weniger Kunden starkgemacht.

In sozialen Medien und Internetforen wurde die geplante Abschaltung des Playstation Stores auf der PS3 häufig fälschlicherweise mit dem Support-Stopp für das Playstation Network verwechselt. Ein solcher Schritt könnte theoretisch dazu führen, dass Spielerinnen und Spieler ihre Games nicht mehr ausführen können, nachdem die Laufzeit des CMOS-Akkus aufgebraucht wurde [3]. Tatsächlich hat Sony allerdings keinerlei Pläne genannt, das Playstation Network bei seinen Konsolen abzuschalten.

URL dieses Artikels:https://www.heise.de/-6021019

Links in diesem Artikel:[1] https://www.heise.de/news/Sony-schliesst-Playstation-Store-fuer-PS3-und-PS-Vita-6001595.html[2] https://blog.playstation.com/2021/04/19/playstation-store-on-ps3-and-ps-vita-will-continue-operations/[3] https://www.heise.de/news/Tickende-Zeitbombe-Was-an-den-Warnmeldungen-zur-Playstation-dran-ist-6017758.html[4] mailto:dahe@heise.de

Copyright © 2021 Heise Medien

Ähnliche Nachrichten
  • PS5 heute kaufen: Amazon, Saturn & Co. - Wer verkauft am 18. Mai?
  • PlayStation VR 2: Höhere Auflösung, mehr Freiheit! Mega-Leak verrät Features
  • Sony beendet die Ära der Spiegelreflexkamera
  • Sony beginnt offenbar mit dem Abschied von DSLR-Kameras
  • Sony steigt bei begehrtem Chatdienst Discord ein
  • Sony sticht Microsoft aus: Chat-Dienst Discord kommt auf die Playstation
  • Messenger-Dienst: Sony investiert in Discord
  • PlayStation: Sony gibt Partnerschaft mit Discord bekannt
  • Pulse 3D Headset: PS5-Headset momentan bei Amazon erhältlich
  • Sony State of Play im April 2021: Termin, Uhrzeit und Spiele
  • PS5: Neues Update zum Download verbessert System-Performance
  • Sony schenkt euch 9 Spiele, doch ihr müsst euch beeilen
  • Sony und Vodafone arbeiten an 5G für Auto-Prototypen Vision S
  • PS3 und Vita: Sony schließt die Stores doch nicht
  • PS5: Jetzt wissen wir, wofür das DualSense-Update war
  • Neuer 4K-Beamer Sony VPL-VW290ES: Kino kommt nach Hause
  • Sony präsentiert den SRS-XB13 – satter EXTRA BASS-Sound in sechs Farben
  • Sony möchte Bananen zum Controller machen
  • Sony arbeitet an Bananen-Steuerung
  • 4 kostenlose PS4-Spiele: Sony macht dir ein besonderes Geschenk