EM 2024: Hier gibt es Public Viewing in Niedersachsen

28 Tage vor

Stand: 14.06.2024 16:28 Uhr

Am Freitag beginnt die Fußball-Europameisterschaft, und Niedersachsen feiert mit. An vielen Orten wird es Veranstaltungen zum Public-Viewing geben.

In Hannover wird der zentrale Public-Viewing-Ort am Raschplatz in der Nähe des Hauptbahnhofes sein. Unter freiem Himmel können bis zu 1.600 Zuschauerinnen und Zuschauer alle EM-Spiele auf einer 30 Quadratmeter großen Leinwand verfolgen. Vor und nach den Spielen gibt´s Musik -mehrere DJ legen auf. Das erste Spiel Deutschlands findet am Freitag unter dem Motto "Alle in Weiß" statt - angelehnt an die Trikotfarbe der deutschen Nationalmannschaft. Die Public Viewings sind kostenlos.

Public Viewings in Bars, Restaurants und Biergärten Niedersachsens

Keines der Stadien für die Europameisterschaft liegt in Niedersachsen. Daher haben die meisten Städte des Landes auch noch keine eigenen städtischen Public Viewings geplant. Aber viele Restaurants, Cafés, Bars und Biergärten werden die Spiele übertragen. Bisher ist jedoch noch nicht bekannt, wie viele Restaurants die EM in Niedersachsen zeigen werden, wie die Gaststättenverbände Dehoga Bremen und Niedersachsen mitteilen.

Weitere große Public Viewings in Niedersachsen In Braunschweig wird nach Angaben der Stadt an vielen Orten Fußball geschaut. Ein Verzeichnis gibt es hier. Auf der Freifläche der Konrad-Zuse-Allee in Lüneburg werden alle Spiele mit deutscher Beteiligung live übertragen. Bis zu 2.500 Menschen finden dort Platz, das Public Viewing kostet Eintritt. In Hildesheim werden im Außenbereich auf dem Parkplatz des Novotel alle EM-Spiele mit der deutschen und türkischen Mannschaft gezeigt. Auch hier müssen Fans Eintritt bezahlen. Auf dem Münsterplatz in Northeim wird es ein kostenloses Public Viewing der ersten drei Deutschland-Spiele geben. In Osnabrück werden die Deutschland-Spiele der EM auch in einigen Bars und Diskotheken übertragen, wie die Stadt mitteilte. Ein städtisches Public Viewing ist nicht geplant. In Oldenburg wird auf dem Vorplatz der EWE Arena ein großes Public Viewing für die ersten drei Deutschland-Spiele stattfinden. Platz ist für bis zu 5.000 Zuschauerinnen und Zuschauer. Hier muss man Eintritt zahlen. Alternative zum Public Viewing: Werbetafeln

Wer von unterwegs die Ergebnisse der EM verfolgen möchte, kann dies auf Bildschirmen unter anderem in Bahnhöfen und Einkaufsstraßen tun: Viele Werbe- und Informationstafeln werden die Spiele oder zumindest die Tore zeigen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 14.06.2024 | 06:00 Uhr

NDR Logo

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche