Ilya Sutskever: OpenAI-Mitbegründer verlässt das Unternehmen

8 Tage vor
OpenAI

Nur einen Tag nach der Vorstellung des neuen KI-Modells GPT-4o von OpenAI nimmt der Mitbegründer und Chef-Wissenschaftler des Unternehmens, Ilya Sutskever (37), seinen Hut. „Nach fast einem Jahrzehnt habe ich die Entscheidung getroffen, OpenAI zu verlassen“, teilte Ilya Sutskever am Dienstag auf dem Kurznachrichtendienst X mit.

„OpenAI wäre ohne ihn nicht das, was es ist“, sagte Sam Altman (39), CEO des von Microsoft unterstützten Unternehmens, über Sutskever. Als dessen Nachfolger kündigte er Jakub Pachocki an. Pachocki war zuvor Forschungsleiter bei OpenAI und leitete die Entwicklung von GPT-4 und OpenAI Five.

An Rauswurf von Sam Altman beteiligt

Sutskever war im vergangenen Jahr am Rauswurf von Altman beteiligt. Die Entlassung Altmans hatte bei Investoren und OpenAI-Mitarbeitern für Empörung gesorgt. Fast alle der rund 700 Mitarbeiter drohten mit Kündigung. Daraufhin lenkte das KI-Start-up ein und holte ihn zurück. Auch Sutskever ruderte zurück und forderte Altmans Rückkehr, wurde aber aus dem Vorstand von OpenAI abberufen.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten