Nintendo Switch: Nachfolger soll noch dieses Jahr veröffentlicht ...

5 Tage vor
Nintendo

Worauf Nintendo-Fans jetzt schon seit geraumer Zeit warten, nimmt allmählich feste Konturen an. Nachdem in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder Gerüchte und Meldungen zur potenziellen Switch 2 kursierten und zum Teil kurz darauf wieder entkräftet wurden, gibt es jetzt einen neuen Silberstreif am Horizont.

So hat Nintendo in einer Pressemitteilung vermeldet, dass die Nachfolgekonsole zur mittlerweile sieben Jahre alten Switch im Herbst dieses Jahres erscheint. Einen konkreten Termin nannte man noch nicht, allerdings liegt nahe, dass man möglichst viel vom Weihnachtsgeschäft mitnehmen will. Die ersten Release-Titel stehen derweil auch schon fest. 

„Switch 2“: Mit Samus Aran und Hornet in eine neue Ära

Für die neue Konsole, die wie die Switch ein Hybrid-Modell sein wird, also sowohl unterwegs als auch am heimischen Bildschirm gespielt werden kann, gibt es auch schon einen Namen: Dieser werde zwar erst auf einer offiziellen Präsentation enthüllt, auf der auch das Design der Konsole vorgestellt wird, bekannt ist allerdings: Sie wird nicht Switch 2 heißen. „Dieser Name wäre uns zu unkreativ“, heißt es in der Pressemitteilung. Ein komplett neuer Name stehe für den Beginn einer neuen Ära in der Erfolgsgeschichte der Nintendo-Konsolen.

Zum Launch sollen mehrere AAA-Titel verfügbar sein, mit deren Entwicklern sich man sich hinsichtlich einer „Switch 2“-Portierung schon einig sei. Eines von Nintendos höchsteigenen Spielen, die ab Release verfügbar sein sollen, ist Metroid Prime 4, auf das Fans ebenfalls schon seit Jahren sehnlichst warten. Erste Videos zu dem Open-World-Space-Shooter sollen auf der kommenden Nintendo Direct gezeigt werden. Ein weiterer Titel, mit dem man zu Release rechnen solle, sei gemäß der Pressemitteilung auch Hollow Knight: Silksong.

Mit dieser Mitteilung pünktlich zu Ostern legt Nintendo seinen und vielen anderen Videospielfans ein dickes Ei ins Nest. Ob wir auch wirklich schon in diesem Winter mit dem Switch-Nachfolger rechnen können, bleibt abzuwarten. Die Ansage von Nintendo klingt schon ziemlich selbstsicher, allerdings sind Videospielfans in der Vergangenheit auch bei Ankündigungen, teilweise mit konkretem Datum, von großen Titeln enttäuscht worden. Auf einer der kommenden Nintendo Direct-Präsentationen dürften wir eventuell mehr erfahren.

Disclaimer: Natürlich handelt es sich hierbei um keine echte News, denn wir schreiben den 1. April 2024 – ein Aprilscherz. Eine Veröffentlichung des Switch-Nachfolgers ist nach wir vor nicht terminiert. Vor Fake-News solltet ihr derweil ernsthaft auf der Hut sein. Eine Anlaufstelle, unter der ihr euch näher über das Thema informieren könnt, bietet die Bundeszentrale für politische Bildung.

Mehr lesen
Die beliebtesten Nachrichten der Woche