Heiße Themen Schließen

Österreichischer Milliardär schnappt sich Ex-​Möbel Mahler

Klemens Hallmann ist mit einer GNTM-Siegerin verheiratet. Wie viel er bezahlt hat, ist unklar.

Klemens Hallmann, laut Pressemeldung einer der führenden Immobilieneigentümer und Investoren Österreichs, hat die Mehrheitsanteile am Fachmarktzentrum in der Neu-Ulmer Borsigstraße übernommen – besser bekannt als Möbel Mutschler, später Möbel Mahler. Aktuell beherbergt es die Opti-Wohnwelt.

Über die Verkaufssumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Klemens Hallmann übernimmt die Mehrheitsanteile am Fachmarktzentrum in Neu Ulm.
Klemens Hallmann übernimmt die Mehrheitsanteile am Fachmarktzentrum in Neu Ulm. (Foto: Hallmann Holding)

Das Fachmarktzentrum sei das größte Fachmarktzentrum Deutschlands, so Hallmann. „Mit dieser Investition in Deutschland erweitern wir unser Immobilienportfolio um ein zukunftsweisendes Projekt.“

Aktuell seien rund 30 Mieter aus unterschiedlichen Branchen in dem Komplex vertreten. Dazu zählen Ankermieter wie etwa die zweitgrößte Edeka-Filiale Deutschlands, eine Niederlassung der Opti-Wohnwelt, der Modepark Röther und weitere Mieter wie Vodafone, home24, Europcar, Tedi, Kik und Fittinn.

Hallmann, der mit Model Barbara Meier (GNTM) verheiratet ist: „Ich bin davon überzeugt, dass wir mit der Investition in eines der größten Fachmarktzentren Europas die Weichen für den optimalen Ausbau unserer Immobiliengeschäfte im europäischen Raum setzen.“

Nach umfangreichen Zubau-, Neubau- und Refurbishment-Maßnahmen in den Jahren 2012 und 2019 entspreche die Immobilie den Anforderungen der Hallmann Holding an nachhaltiges Bauen und Klimaschutz. Die Energieversorgung erfolge zum Teil durch eine eigene Photovoltaik-Anlage, die 2019 rund 320 000 kW/h produzierte. Die Installation eines Blockheizkraftwerks habe den CO2-Fußabdruck des Gebäudes zusätzlich signifikant reduziert.

Ähnliche Nachrichten
  • Ex-Möbel-Mahler in Neu-Ulm hat einen neuen Eigentümer
Die beliebtesten Nachrichten der Woche