Bad Waltersdorf/Friedberg/Hartberg: Mit Musik ins Neue Jahr 2023

Redaktion

Alfred Mayer

Du möchtest dieses Profil zu deinen Favoriten hinzufügen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde dich an, um neue Inhalte von Profilen und Bezirken zu deinen persönlichen Favoriten hinzufügen zu können.

18. November 2022, 14:17 Uhr
Alois Lugitsch lädt mit den Präsidenten Alois Gratzer und Petra Klement sowie Erich Strobl (Pfarre Friedberg) zu den Konzerten ein.

4Bilder

Die Lions Clubs Hartberg und Thermenland sowie die Pfarre Friedberg laden zu Neujahrskonzerten für einen guten Zweck mit der Philharmonia Steiermark.

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Die Lions Club Thermenland und Hartberg sowie die 
Stadtpfarre Friedberg laden zum Jahresbeginn 2023 wieder zu
 Neujahrskonzerten mit der Philharmonia Steiermark. Die Termine: Donnerstag, 5. Jänner 2023, 19.30 Uhr: Kultursaal Bad Waltersdorf; Freitag, 6. Jänner 2023: 11 Uhr und 17 Uhr: Stadtwerke-Hartberg-Halle; Sonntag, 8. Jänner 2023, 17 Uhr: Mehrzwecksaal Mittelschule Friedberg.

Der Leiter der Philharmonia Steiermark Alois Lugitsch mit Solistin Barbara Pöltl.

Abwechslungsreiches Programm

Das Orchester wurde vom Musikschuldirektor und Musical-Intendanten Alois Lugitsch, selbst Lionsmitglied, im Mai 2013 gegründet. 25 Musikerinnen und Musiker aus der gesamten Steiermark, die teilweise in namhaften Orchestern in Graz und Wien tätig sind, bilden den Grundstock dieses Ensembles. Neben weltberühmten Kompositionen der Strauß Dynastie bringt das Orchester Werke der Wiener Klassik, der Opern- und Operettenliteratur zur Aufführung.

Beim Neujahrskonzert 2023 hören Sie Werke von W. A. Mozart, J. Brahms, Fr. Lehár, J. Strauss, V. Monti u. v. a.. 
Als Solisten werden die bekannte Sopranistin Barbara Pöltl aus Hartberg Werke aus der Opern- und Operettenliteratur sowie Mirjam Nill (Violine) aus Wien den berühmten „Csárdás“ von V. Monti zum Besten geben. Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und schwungvolles Konzert mit Werken wie die Ouverture zur Oper „Die Fledermaus“, „Kaiserwalzer“, „Persischer Marsch“ und „Express Polka schnell“ u. v. a.

Die Philharmonia Steiermark unter der Leitung von Musikschuldirektor Alois Lugitsch.

Für einen guten Zweck

Der Reinerlös der Veranstaltung kommt karitativen Zwecken bzw. offenen Kosten für die Sanierung des Kirchturms der Stadtpfarrkirche in Friedberg zugute. Da das gesamte Konzert mit der großzügigen Unterstützung vieler Firmen aus dem Bezirk Hartberg finanziert ist, geht der gesamte Betrag einer Karte als Spende für die gute Sache ein. Beim Kauf einer Karte als Weihnachtsgeschenk schenken Sie doppelt. Kartenpreis: 25 Euro; erhältlich in allen Steiermärkischen Sparkassen, unter Tel.: 0664/9398015
 und bei allen Lions Mitgliedern.

Das könnte dich auch interessieren:

Wirtschaftspreis Hermes für den „Retter“

Juniors Hartberg-Kalender 2023 wurde vorgestellt

Alois Lugitsch lädt mit den Präsidenten Alois Gratzer und Petra Klement sowie Erich Strobl (Pfarre Friedberg) zu den Konzerten ein.

Alexandra Lueger vom Babyland Hartberg und Alexander Krausler, RegionalMedien Hartberg-Fürstenfeld freuen sich auf zahlreiche Einsendungen.

Aktion 3

MeinBezirk.at-Weihnachtsmalwettbewerb

Zeichnungen hochladen und tolle Preise gewinnen!

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Um den Kindern das Warten auf das Christkind zu verkürzen und die Schönheit der Advent- und Weihnachtszeit in den Fokus zu rücken, veranstalten die RegionalMedien Hartberg-Fürstenfeld den "MeinBezirk.at-Weihnachtsmalwettbewerb" powered by Babyland Hartberg. Auf was freust du dich ganz besonders in der Weihnachts- und Advenzeit? Auf den Schnee, das Keksebacken oder doch auf die Geschenke? Was gehört für dich zur Weihnachtszeit dazu und was wünschst du dir vom Christkind?...

StmkHartberg-FürstenfeldAlexander Krausler

Anzeige

Wirtschaftliche Stabilität durch Expansion und Innovation.

4

Erfolgreich in Lafnitz

Die Gemeinde Lafnitz beweist Standfestigkeit

Leistungsstarke Unternehmen und Betriebe im Gemeindegebiet von Lafnitz prägen und halten die wirtschaftliche Situation in Zeiten von Pandemie und Krisen erfreulicherweise stabil. LAFNITZ. „Es ist als ein Glücksfall zu bezeichnen, wenn sich eine Infrastruktur wie die von Lafnitz so prächtig entwickelt hat und wir als Gemeinde alle Möglichkeiten zur stetigen Verbesserung und Entwicklung beitragen können. Arzt, Apotheke, Nahversorger, Friseur, Schwimmbad und eine Vielzahl weiterer Unternehmen...

StmkHartberg-FürstenfeldDietmar Hammerl

Anzeige

Bei der Anschaffung einer Sauna ist eine gute Beratung wichtig.

4

Bauen & Wohnen

Sich eine Wellnessoase für das eigene zu Hause schaffen

In der dunklen Jahreszeit sind Saunen und Wellnessbereich sehr beliebt und eine gute Möglichkeit, sich vom Alltag zu erholen. REGION. Eine Sauna vereint Entspannung, Gesundheit und Wellness in einem. Aber warum dann eng gedrängt auf vollgeschwitzten Holzbänken in öffentlichen Saunen sitzen, wenn man sich zu Hause den Traum der eigenen Sauna erfüllen kann? Moderne Saunen sind heutzutage nämlich keine wuchtigen Holzklötze mehr, sondern können als Schmuckstück im Bad oder sogar im Wohnraum Platz...

StmkHartberg-FürstenfeldBettina Hammerl
Vorzeigebetriebe der Region Hartberg-Fürstenfeld

Wirtschaftsserie

Unsere Vorzeigbetriebe der Region Hartberg-Fürstenfeld

HARTBERG-FÜRSTENFELD. Unser Bezirk glänzt wirtschaftlich durch eine breite Vielfalt von Branchen und KMU´s sowie Großbetriebe. Mit unserer Serie "Vorzeigebetriebe der Region" möchten wir euch diese Vielfalt näher bringen. Hier findet ihr alle Beiträge:Svoboda Metalltechnik: Erfahrung trifft auf Innovation Seit 100 Jahren Service von „hier“ Jobs mit Weitblick bei Retter Grabner Gruppe ist zukunftsfit Die Infrarotheizung der Zukunft

StmkHartberg-FürstenfeldAlexander Krausler
Ähnliche Nachrichten