Zwischenfall mit Flitzer: Fällt Spaniens Morata im EM-Finale aus?

3 Tage vor
Morata

Einen kurioseren EM-Final-Ausfall könnte man sich kaum vorstellen: Spaniens Spieler feiern am Dienstagabend den 2:1-Sieg gegen Frankreich und den Einzug nach Berlin ins EM-Finale.

Plötzlich taucht ein Flitzer auf, der offenbar mit Kylian Mbappé ein Foto machen will. Sicherheitsleute versuchen, den Mann einzufangen.

Wie so oft rutschen sie dabei aus. Ein Ordner trifft dabei Spaniens Kapitän Alvaro Morata, rutscht in ihn hinein, entschuldigt sich mehrfach dafür. Nach dem Zwischenfall hält sich Morata das Knie, sein Gesicht ist schmerzverzerrt und er humpelt zunächst.

Morata könnte im EM-Finale ausfallen

Ist der Einsatz im EM-Finale für den Stürmer-Star gefährdet? Laut der spanischen Sportzeitung „Marca“ konnten die Team-Ärzte nach Spielende eine schwerere Verletzung nicht ausschließen, berichtet BILD.

Rodri gibt leise Entwarnung

Vize-Kapitän Rodri ist zuversichtlicher: „Er hat ein wenig Schmerzen wegen des Schlags, den er abbekommen hat. Ich denke aber, dass es nicht so schlimm sein wird.“

Beim Verlassen des Stadions wurde Morata selbst nach seinem Zustand gefragt. Er humpelte und hob den Daumen. 

Leises Aufatmen? Spaniens Fans dürften zumindest darauf hoffen, dass Morata rechtzeitig fit wird. Der erfahrene Stürmer von Atletico Madrid steuerte bislang ein Tor und eine Vorlage zur Erfolgsgeschichte Spaniens bei der Euro 2024 in Deutschland bei.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche