Heiße Themen Schließen

Michael Schumacher: Corinna verrät Geheimnis – seine Worte kurz vor dem Ski-Unfall

Den 29. Dezember 2013 werden seine Familie, die Freunde und Fans von Michael Schumacher wohl nie im Leben vergessen. An diesem Tag verunglückte die Formel 1-Legende. Sein Leben änderte sich schlagartig.
Michael Schumacher: Ehefrau Corinna verrät trauriges Geheimnis – seine Worte kurz vor dem schrecklichen Ski-Unfall
09.09.2021 um 07:00 Uhr

Michael Schumacher: Das ist die Karriere des Ausnahmefahrers

Michael Schumacher: Das ist die Karriere des Ausnahmefahrers

Beschreibung anzeigen

");}

Den 29. Dezember 2013 werden seine Familie, die Freunde und Fans von Michael Schumacher wohl nie im Leben vergessen. An diesem Tag verunglückte die Formel 1-Legende. Sein Leben änderte sich schlagartig.

In der bewegenden Netflix-Doku „Schumacher“ (erscheint am 15. September) hat Corinna Schumacher jetzt ein tragisches Geheimnis verraten. Kurz vor dem Unfall hatte Michael Schumacher noch etwas zu ihr gesagt.

Michael Schumacher: DAS sagte er kurz vor dem Ski-Unfall

Im französischen Meribel passierte das Unglück. Michael Schumacher stürzte beim Skifahren und prallte mit dem Kopf auf einen Steinfelsen. Er erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und musste ins künstliche Koma versetzt werden.

Tragisches Geheimnis um Michael Schumacher.

Foto: imago/LAT Photographic

Im Juni 2014 sagte seine Managerin Sabine Kehm, dass Michael Schumacher nicht mehr im Koma liege und nun eine „lange Phase der Rehabilitation“ fortsetze.

----------------------------------------

Das ist Michael Schumacher
  • Geboren am 03. Januar 1969 in Hürth
  • 1991 feierte er sein Debüt für das Team Jordan und wechselte anschließend zu Benetton
  • Für den Rennstall holte er 1992 in Spa, Belgien seinen ersten Sieg
  • 1994 und 1995 wurde Schumacher im Benetton Weltmeister
  • 1996 wechselte er Ferrari
  • Von 2000 bis 2004 feierte er fünf WM-Titel in Folge
  • Gemeinsam mit Lewis Hamilton hält er den Rekord für die meisten WM-Titel
  • Seit 1995 ist Michael Schumacher mit Ehefrau Corinna verheiratet
  • Sie haben zwei Kinder: Gina und Mick
  • Sein Sohn Mick Schumacher fährt mittlerweile selbst in der Formel 1, Tochter Gina ist erfolgreich im Westernsreiten
  • 2013 verunfallte Michael Schumacher beim Ski fahren
  • Die letzte offizielle Mitteilung zu seinem Gesundheitszustand gab es am 16. Juni 2014. Damals hieß es, er sei aus dem Koma erwacht und habe das Krankenhaus in Grenoble verlassen, um „seine lange Phase der Rehabilitation fortzusetzen“

----------------------------------------

In der Dokumentation spricht Corinna Schumacher zum ersten Mal über den Unfall und verrät ein trauriges Geheimnis: „In Meribel war es ja noch so, dass er zu mir sagte noch kurz vorher: Der Schnee ist nicht optimal, wir könnten ja nach Dubai fliegen und dann gehen wir da springen.“

In diesem Krankenhaus in Grenoble wurde Michael Schumacher nach dem Ski-Unfall behandelt.

Foto: imago/PanoramiC

Springen – damit meint Corinna Schumacher Fallschirmspringen. Eine große Leidenschaft von Michael Schumacher vor seinem Unfall.

Corinna Schumacher: „Mehr Pech kann man im Leben nicht haben“

Jean Todt, früherer Ferrari-Teamchef und enger Freund der Familie Schumacher, sagt: „Das Schicksal ist unberechenbar. Das Schicksal meinte es in der Regel gut mit Michael. Aber diesmal wurde er tragischerweise Opfer eines Unglücks.“

---------------------------

Noch mehr News zur Formel 1:

Formel 1: Drama um Vettel – droht ihm jetzt diese Katastrophe?

Formel 1: Schumacher-Wechsel vom Tisch? Rennstall gibt neuen Fahrer bekannt

Sky-Experte wütet nach lebensgefährlicher Aktion: „ER hat in der Formel 1 nichts zu suchen“

---------------------------

Und weiter: „Am 29. Dezember 2013 wurde das Leben von Michael und das seiner Familie auf den Kopf gestellt. Das Leben der Familie veränderte sich von einer Minute zur nächsten vollständig. Ein Vater, ein dermaßen starker Anführer mit so großer Persönlichkeit… Das alles war von einer Minute auf die nächste vorbei.“

Groll hegt Corinna Schumacher nicht: „Ich habe nie dem lieben Gott einen Vorwurf gemacht, warum das jetzt passiert ist. Es war einfach richtig Pech. Mehr Pech kann man im Leben nicht haben.“

Ähnliche Nachrichten