Heiße Themen Schließen

Endlich ein Elektro-Kombi im Anmarsch

Lange hat sich MG geziert, den MG5 Electric auch nach Deutschland zu bringen. Zum Jahresbeginn 2022 ist es endlich soweit – und zwar direkt in aufgefrischter Form.

Lange hat sich MG geziert, den MG5 Electric auch nach Deutschland zu bringen. Zum Jahresbeginn 2022 ist es endlich soweit – und zwar direkt in aufgefrischter Form.

Thomas Harloff, Bernd Conrad

13.10.2021

Einen klassischen Kombi mit reinem Elektroantrieb bietet der deutsche Automarkt bislang nicht. Das ändert sich kurz nach dem kommenden Jahreswechsel, wenn der MG5 Electric hierzulande startet. In Großbritannien wird die Baureihe bereits seit einiger Zeit angeboten; vor dem Start in anderen europäischen Ländern wird sie jedoch einem umfangreichen Facelift unterzogen.

Der Begriff ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, denn MG verpasst seinem Fünfer vor allem ein moderneres Gesicht. Die bisherige Front im Verbrenner-Stil mit zwar falschem, aber optisch sehr präsentem Kühlergrill und klobigen Scheinwerfern weicht einem völlig neuen Erscheinungsbild. Zwischen den deutlich filigraneren Leuchten verläuft nun ein schmales Band. Der umgestaltete Stoßfänger erstreckt sich weiter nach oben und präsentiert zentral am dortigen Ende die Klappe, hinter der sich der Ladeanschluss verbirgt. Während sich die Seitenlinie nicht ändert, erhält auch das Heck modifizierte Leuchten, in die fortan die zentrale Chromspange hineinreicht.

Später mit zwei Akku-Optionen erhältlich

Auch die Technik wird überarbeitet. Der Elektromotor, der die Vorderräder antreibt, leistet maximal 115 kW (156 PS) und liefert ein Drehmoment von bis zu 260 Newtonmetern. Zum Marktstart erhält der MG5 Electric einen 61,1-Kilowattstunden-Akku, der eine WLTP-Reichweite von 400 Kilometern ermöglichen soll. Später soll eine Version mit 50,3-kWh-Batterie und einer WLTP-Reichweite von 320 Kilometern folgen.

MG5 Electric Elektro-Kombi
MG Motor Europe

Eine Akkuladung soll eine WLTP-Reichweite von 400 Kilometern ermöglichen.

Für den MG5 Electric wird eine Standzeit am Schnelllader von 30 Minuten für eine 80-Prozent-Ladung angegeben. Wechselstrom fließt, wie beim Marvel R, dreiphasig mit bis zu elf kW. Auch der MG5 Electric kann nicht nur Strom speichern, sondern diesen auch abgeben. Die Anhängelast des MG5 Electric beträgt 500 Kilogramm. Eine Dachlast von 75 Kilogramm soll die Montage von Trägern oder einer Transportbox erleichtern.

Basismodell für unter 30.000 Euro

Der 4,54 Meter lange, 1,81 Meter breite und 1,51 Meter hohe Elektro-Kombi (Radstand 2,67 Meter) hat einen 479 Liter großen Kofferraum, der bei Bedarf auf knapp 1.400 Liter Fassungsvermögen erweitert werden kann. Wie die anderen neuen MG-Modelle auch erhält er das neueste I-Smart-Infotainment-System, das Smartphone-Konnektivität unter anderem per Apple Carplay erlaubt.

Der MG5 Electric kommt zum Jahresbeginn 2022 in den Ausstattungslinien Comfort und Luxury auf den deutschen Markt. Genaue Preise nennt die britisch-chinesische Marke, die zum SAIC-Konzern gehört, bisher nicht. Der Basistarif soll aber – vor Abzug der Umweltprämie – bei weniger als 30.000 Euro liegen.

Umfrage

Nein, passt nicht für mich!

Klar, warum nicht?

mehr lesen

Fazit

Anfang 2022 ist er endlich da, der erste rein elektrisch angetriebene Kombi für den deutschen Markt. Die Daten des umfassend modifizierten MG5 Electric klingen vielversprechend, der Preis erscheint verlockend. Mal sehen, wie lange der chinesische Brite allein auf weiter Flur bleiben wird.

Die beliebtesten Nachrichten der Woche