Cannes-Eröffnung: Meryl Streep rührt Juliette Binoche zu Tränen

7 Tage vor
Meryl Streep

Eigentlich hätte es Meryl Streep, 74, sein müssen, die am Dienstagabend in Cannes die ersten Tränen des Festivals vergoss. Zur Eröffnung der 77. Filmfestspiele wurde die vierfache Oscargewinnerin mit der Goldenen Ehrenpalme für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Erst wurde ein minutenlanger Zusammenschnitt von Streeps größten Rollen – von ihrem Durchbruch mit der TV-Serie »Holocaust« über »Jenseits von Afrika« bis »Mamma Mia 2« – gezeigt. Dann folgte eine fast ebenso lang währende Standing Ovation.

Doch während Juliette Binoche die Laudatio auf ihre amerikanische Schauspielkollegin hielt, zerriss es statt der Preisträgerin die Französin. Unter Tränen rühmte Binoche die Verdienste von Streep: »Du hast unseren Blick auf Frauen im Kino verändert und uns geholfen, anders auf uns selbst zu schauen.« Streep dankte Binoche von Herzen und blickte dann selbst auf ihre Karriere zurück. Vor 35 Jahren wäre sie zum ersten Mal in Cannes gewesen. »Ich stand kurz vor meinem 40. Geburtstag und dachte, dass meine Karriere vorbei sei – das war damals keine unrealistische Perspektive für eine Schauspielerin.« Was ihr zu ihrem dann doch ungebrochenen Erfolg verholfen habe, so Streep, wären die Regisseurinnen und Regisseure gewesen, die sie für ihre Filme buchten. Dazu gehört auch »Barbie«-Regisseurin Greta Gerwig, die mit Streep zuvor »Little Women« gedreht hat. Gerwig ist in diesem Jahr Jurypräsidentin in Cannes und saß in dieser Funktion mit auf der Bühne, auf der Streep geehrt wurde. Streep ließ es sich deshalb nicht nehmen, einen kleinen Gruß in Richtung »Madame la présidente« zu schicken.

Bevor der Abend in Ergriffenheit zu erstarren drohte, verpasste ihm Streep aber noch eine komödiantische Note. Ihre Mutter, die in der Regel bei allem Recht behalten habe, habe ihr gesagt, dass das Leben so schnell vorbeigehe. »Und das tut es. Mit Ausnahme meiner Rede, die zu lang ist«, scherzte Streep. Ein kurzer Dank nochmals für den Ehrenpreis, dann eröffnete sie zusammen mit Binoche die 77. Filmfestspiele von Cannes.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche