Neuer Western von Kevin Costner: Bei der Premiere in Cannes zeigt ...

30 Tage vor

Stolzer Vater: Kevin Costner inmitten seiner Kinder Lily (v.l.), Hayes, Grace Avery, Cayden Wyatt und Annie in Cannes. 

Kevin Costner - Figure 1
Foto STERN.de

© Imago Images

Mit dem zum Teil selbst finanzierten Epos "Horizon: An American Saga" erfüllt sich Kevin Costner ein Herzensprojekt. Der Film soll das Vermächtnis des Hollywood-Stars sein. Dafür riskiert er sein Vermögen – und seine Ehe.

Cowboys gut, Indianer böse? Wer heutzutage einen Film inszeniert zwischen diesen beiden Polen, fängt sich schnell den Vorwurf ein, sein Western sei von gestern. Trotzdem beginnt "Horizon", das neue Großprojekt von Kevin Costner, mit gleich zwei Massakern an Siedlern, die es sich gerade gemütlich eingerichtet haben an einer Flussbiegung anno 1859.

Erst jagen die Apachen Pfeile in die ersten Landvermesser, darunter ein kleiner Junge, garnieren die Leichen als Warnung mit ihren Federn. Dann fackeln sie eine ganze Zeltstadt mitsamt ihren Bewohnern ab. Wer nicht rechtzeitig flüchten kann, wird klassisch skalpiert. Die Kavallerie, sie kommt zu spät.

Zugang zu allen STERN PLUS-Inhalten und Artikeln aus dem Print-Magazin

werbefrei & jederzeit kündbar

Bereits registriert?

Hier anmelden

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche