Krebserkrankung: »Game of Thrones«-Schauspieler Ian Gelder ist tot

29 Tage vor
Ian Gelder

Der britische Schauspieler Ian Gelder ist tot. Das bestätigte sein Management am Dienstagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa in London. Demnach starb Gelder bereits am Montag im Alter von 74 Jahren.

Gelder war vor allem für seine Rolle als Kevan Lannister in der Fantasy-Serie »Game of Thrones« bekannt. »Er war ein bewundernswerter Mensch, ein großartiger Schauspieler und wird von seinen Kollegen und allen, die ihn liebten, schmerzlich vermisst werden«, hieß es in der Mitteilung seines Managements.

Gelders Ehemann, der Schauspieler Ben Daniels, schrieb auf Instagram: »Mit großer, großer Traurigkeit und einem schweren Herz, das in eine Million Stücke zerbrochen ist, hinterlasse ich diese Nachricht vom Tod meines geliebten Mannes und Lebenspartners.« Die beiden waren seit mehr als 30 Jahren ein Paar gewesen.

Empfohlener externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit wieder zurücknehmen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Gelder starb demnach infolge einer Krebserkrankung am Gallengang. Erst im vergangenen Dezember habe er die Diagnose erhalten, schrieb Daniels, der daraufhin alle Engagements abbrach und sich in Vollzeit um seinen Partner kümmerte. Daniels fügte hinzu: »Keiner von uns hatte eine Ahnung davon, wie schnell es gehen würde.«

Dazu veröffentlichte er ein Foto der beiden, das an Weihnachten 2023 entstanden war. Demnach war Gelder erst kurz zuvor aus dem Krankenhaus gekommen. »Obwohl er die schlimmsten drei Wochen hinter sich hatte, kann man immer noch die Liebe und Freude durchscheinen sehen«, so Daniels.

In »Game of Thrones« spielte er zwischen 2011 und 2016 in insgesamt zwölf Episoden den Kevan Lannister, bis zum Tod der Figur am Ende der sechsten Staffel.

Gelder war neben »Game of Thrones« auch noch in anderen TV-Produktionen aktiv gewesen, darunter der in Großbritannien sehr bekannten Serie »Doctor Who«. Zudem machte er sich als erfolgreicher Bühnenschauspieler einen Namen.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche