Nancy Faeser bei der WM 2022: Keine Sicherheitsgarantie für ...

Die Innenministerin Nancy Faeser besucht die mobile Fanbotschaft im Zentrum Dohas. Es geht, natürlich auch hier, um den Bindenstreit.

Vor Ort

Innenministerin trifft Fans Nancy Faeser bei der WM in Katar: Zwischen ehrlicher Betroffenheit und hohlen Phrasen

Nancy Faeser

Innenministerin Nancy Faeser (SPD) und Bernd Neuendorf, DFB-Präsident, besuchen die Mobile Fan-Botschaft des DFB in Doha

© Federico Gambarini/ / Picture Alliance

Moritz Herrmann

Die Innenministerin besucht die mobile Fanbotschaft im Zentrum Dohas. Es geht, natürlich auch hier, um den Bindenstreit. Selbst deutsche Fans mit Regenbogen-Utensilien sind offenbar unerwünscht in Katar, wie ein Fan der Ministerin berichtet.

Nancy Faeser trägt keine One-Love-Armbinde. Muss man das vermelden, tut das Not? Aber ja, ganz sicher ist das doch, nach aktuellem Aggregatzustand der Debatte, ein Fauxpas, ein verpasstes Zeichen, ein Skandal gar. Höchst fraglich, ob die Innenministerin überhaupt noch im Amt verbleiben darf. Hinter ihr bringt sich, im Schlagschatten der tausend Kameras, Jürgen Schubert in Position.

Zugang zu allen STERN PLUS-Inhalten und Artikeln aus dem Print-Magazin

werbefrei & jederzeit kündbar

Bereits registriert?

Hier anmelden

Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche