Heiße Themen Schließen

Dortmund – Bremen: BVB setzt ein Zeichen – und darf wieder träumen

Zum Abschluss des 29. Spieltages empfängt Borussia Dortmund Werder Bremen. Nach dem Ausscheiden in der Champions League will der BVB gegen Bremen in der Liga zurück in die Erfolgsspur.

Dortmund

Borussia Dortmund – Werder Bremen: BVB setzt ein Zeichen – plötzlich darf Dortmund wieder träumen
18.04.2021 um 17:20 Uhr
Dortmund tritt gegen Bremen mit neuen Trikots an.

Dortmund tritt gegen Bremen mit neuen Trikots an.

Foto: imago images/Poolfoto

");}

Dortmund. Zum Abschluss des 29. Spieltages empfängt Borussia Dortmund Werder Bremen. Nach dem Ausscheiden in der Champions League will der BVB gegen Bremen in der Liga zurück in die Erfolgsspur.

Hält Borussia Dortmund die Mini-Chance, sich über die Liga noch für die Königsklasse zu qualifizieren, am Leben, oder ärgert Werder Bremen den Noch-Vizemeister?

Borussia Dortmund – Werder Bremen: Schafft es der BVB zurück in die Erfolgsspur?

Wir berichten live vom Spiel Dortmund – Bremen und versorgen dich bereits vor dem Spiel mit allen wichtigen Informationen.

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

------------------------

Die Aufstellungen:

Dortmund: Hitz - Morey, Akanji, Hummels, Guerreiro - Bellingham, Dahoud, Brandt - Reyna, Haaland, Reus

Bremen: Pavlenka - Veljkovic, Moisander, Friedl - Groß, Gebre Selassie, Möhwald - M. Eggestein, Bittencourt - Osako, Rashica

----------------------

Borussia Dortmund – Werder Bremen 4:1 (3:1)

Tore: 0:1 Rashica (14.), 1:1 Reyna (29.), 2:1 Haaland (34./FE), 3:1 Haaland (38.), 4:1 Hummels (87.)

----------------------

90.+2: Das war es. Dortmund feiert einen überzeugenden Sieg in neuem Gewand.

90.: Damit darf der BVB wieder von der Champions League träumen. Vier Punkte hinter Frankfurt, fünf hinter Wolfsburg und nächste Woche das direkte Duell gegen die Wölfe. Es wird wieder spannend in der Liga.

87.: Toooooooor für Dortmund!

Das ist es endgültig. Hazards Ecke köpft Hummels mit etwas Glück über die Linie 4:1.

82.: Schlussphase in Dortmund. Hätte Bremen eine ihrer vielen Chancen genutzt, könnte es deutlich spannender sein. So läuft Dortmund dem Sieg entgegen. Haaland erzielt sogar noch das 4:1. Doch der Treffer wird wegen Abseits zurecht nicht gegeben.

73.: Bremen macht weiter Druck. Bellingham und Brandt laufen sich gegenseitig über den Haufen, Eggestein findet Sargent, der aber komplett verzieht. Kurz darauf spielt Akanji einen Fehlpass. Wieder ist Sargent da, aber Hitz kann klären.

64.: Gewonnen ist das Spiel für Dortmund noch lange nicht. Eggestein trifft den Pfosten, Bremen setzt nach, Hummels klärt zur Ecke. Verfällt der BVB wieder in seinen alten Trott?

56.: Reus versucht es gleich zwei Mal aus der Distanz. Den ersten Schuss kann Pavlenka zur Ecke abwehren. Im Anschluss daran kommt der Ball erneut zu Reus, der ihn diesmal am Pfosten vorbeidreht.

54.: Beide Teams gehen die zweite Halbzeit ruhig an. Borussia Dortmund produzierte einige Foulspiele. Dahoud hat für eines bereits Gelb gesehen.

46.: Der Ball rollt wieder, Terzic bringt Piszczek für Morey.

45.: Halbzeit in Dortmund! Nach frühem Rückstand hat der BVB das Spiel wieder an sich gerissen und führt 3:1. In 15 Minuten geht es weiter!

42.: Auf einmal ist es eine irre Show im Westfalenstadion. Jetzt fällt Bremen auseinander. Haaland lässt einen Querpass passieren, sodass Bellingham an den Ball kommt. Der Schuss des jungen Engländers wird von Pavlenka gerade noch gehalten.

38. Toooooor für Dortmund!

Was ist hier denn los? Reyna zieht von außen in den Strafraum. Der Ball prallt von Moisanders Hacke zu Möhwald, der unfreiwillig Haaland bedient. Der Norweger muss nur noch einschieben.

34.: Toooooor für Dortmund!

Der Norweger beendet seine Torkrise und haut den Ball in die Maschen.

32.: Elfmeter für den BVB!

Reus wird im Strafraum gelegt. Es gibt Strafstoß. Erling Haaland wird schießen.

29.: Toooooooor für Dortmund!

Da ist der Ausgleich! Reyna hat am Strafraum einen Moment zu viel Platz und zieht ab. Der Ball fliegt unhaltbar in den Winkel.

22.: Borussia Dortmund also wieder mit altbekannten Problemen. Vorne agiert die Mannschaft von Terzic bisher sehr uninspiriert. Bremen steht sehr kompakt und lässt wenig zu.

14.: Tooooor für Bremen!

Bremen zeigt, wie es heute gehen soll. Wieder ein Konter, Rashica stiehlt sich davon und enteilt Hummels. Aus spitzem Winkel schließt er in die lange Ecke ab.

10.: So sehen die Trikots übrigens in Action aus:

So sehen die Retro-Trikots bei den heutigen Spielern aus.

Foto: imago images/Poolfoto

5.: Die erste Chance gehört den Gästen. Werder erobert den Ball und spielt schnell nach vorne. Ex-Borusse Bittencourt schließt aus der Distanz ab und holt eine Ecke gegen Hitz raus.

1.: Los geht es in Dortmund.

15.17 Uhr: Und nun ist es offiziell. Dortmund zeigt das neue Trikot:

15.13 Uhr: Im Onlineshop des BVB geht es schon hoch her. Wer dort einkaufen will hängt in einer Warteschlange fest. Zudem gibt es den Hinweis: „Der Verkauf des Sondertrikots startet in Kürze.“

14.49 Uhr: Der BVB veröffentlich auf Twitter weitere Teaser zu dem möglichen neuen Trikot. Wir sind gespannt wie Dortmund gleich aufläuft.

14.33 Uhr: Die Aufstellung ist da. Der BVB beginnt vorne mit Brandt und Reyna. Für Delaney hat es nicht gereicht, er steht nicht im Kader.

13.46 Uhr: Hat sich der BVB für das Spiel gegen Werder etwas besonderes ausgedacht? Viele Fans spekulieren darüber, dass Dortmund heute in einem Sondertrikot aufläuft. Bereits vor einiger Zeit hatte die Plattform „Footy Headlines“ über ein mögliches Sondertrikot berichtet.

Dieses soll den Stil der 1990er-Jahre repräsentieren, als die Borussia zwei Meisterschaften und die Champions League gewann. Was die Dortmund-Fans nun aufhorchen lässt: In den sozialen Medien hat der Klub die Farbe seines Logos in ein neon-gelb geändert. Auch auf der offiziellen Homepage hat diese Änderung stattgefunden.

Ein Hinweis auf das heutige Trikot, welches die Farben von damals trägt? Offiziell hat der Klub sich dazu noch nicht geäußert, doch viele sind überzeugt, dass Dortmund heute so aufläuft:

12.38 Uhr: BVB-Trainer Terzic warnt: „Werder Bremen hat uns in den vergangenen Jahren sehr häufig geärgert, sowohl in der Bundesliga als auch im DFB-Pokal. Wir müssen unsere beste Leistung abrufen, damit wir mit drei Punkten den Platz verlassen.“

10.12 Uhr: Guten Morgen am Matchday! Heute ist Borussia Dortmund gegen Werder Bremen gefordert. Kann der BVB den Patzer von Eintracht Frankfurt nutzen und näher an die Champions-League-Ränge heranrücken?

22.02 Uhr: Für Terzic wird die Begegnung sicherlich eine besondere. Im Hinspiel feierte der BVB-Coach gegen Werder sein Debüt als Cheftrainer. Gibt es auch im Rückspiel einen Sieg?

17.32 Uhr: Die ersten Ergebnisse des Nachmittags sind nun offiziell. Besonders positiv aus Dortmunder Sicht: Wolfsburg und Frankfurt verlieren. Ergibt sich doch noch die Chance auf die Königsklasse?

Hier alle Ergebnisse im Überblick:

  • Union Berlin – Stuttgart 2:1
  • Gladbach – Frankfurt 4:0
  • Augsburg – Bielefeld 0:0
  • Freiburg – Schalke 4:0
  • Wolfsburg – Bayern 2:3

15.06 Uhr: Die Bremer sind wenig in Form. In der Liga setzte es zuletzt vier Pleiten in Folge. Immerhin: Im Pokal gelang der Einzug ins Halbfinale.

14.32 Uhr: Werder Bremen erwies sich in den letzten Jahren immer wieder als schwieriger Gegner für den BVB. Zwei Mal flog man im Pokal raus, in der Liga dagegen setzte sich Dortmund durch. Im Hinspiel sorgten Guerreiro und Reus für einen Sieg.

-----------------------

Neuigkeiten zu Borussia Dortmund:

Borussia Dortmund: Darum wird das Corona-Risiko fürs Team jetzt noch größer

BVB-Star deckt kurioses Detail über Raphael Guerreiro auf – DAS hat bisher keiner gemerkt

Borussia Dortmund: Begehrtes Defensiv-Talent gibt BVB einen Korb

-----------------------

13.02 Uhr: Spannend gestaltet sich bei Borussia Dortmund die Personalfrage. Edin Terzic verriet, dass sich Axel Witsel, Youssoufa Moukoko und Dan-Axel Zagadou alle auf einem guten Weg befänden, allerdings nicht zur Verfügung stehen. Auch Jadon Sancho muss sein Comeback weiter verschieben. Er soll gegen Wolfsburg zurückkehren.

Hoffnung gibt es dagegen bei Thomas Delaney. Der Ex-Bremer hatte Achillessehnenprobleme vom Stuttgart-Spiel davon getragen. Terzic hofft, dass es bis zum Sonntagnachmittag für den Dänen reicht. Eine endgültige Entscheidung fällt beim Abschlusstraining.

12.16 Uhr: Das Ausscheiden in der Champions League war bei den Schwarzgelben natürlich das dominierende Thema in dieser Woche. Beide Duelle gegen Manchester gingen mit 1:2 verloren. Im Rückspiel sorgte vor allem eine Elfmeterentscheidung gegen Emre Can für Diskussion. Hier kannst du alles nachlesen >>>

Samstag, 17. April, 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker Borussia Dortmund – Werder Bremen. Kann der BVB nach der Niederlage gegen ManCity in der Liga die entsprechende Antwort geben? Hier bekommst du alle wichtigen Informationen.

Ähnliche Nachrichten
  • Werder Bremen-Negativrekord beim BVB: So ging Werder in Dortmund unter
  • BVB-Sondertrikot im Fanshop ausverkauft - Borussia Dortmund lässt Puma nachproduzieren
  • BVB putzt Werder Bremen weg: Erling Haaland trifft - Dortmund feiert
  • Haaland sorgt für endgültige Wende: BVB hat CL-Plätze wieder im Blick
  • Dortmund gewinnt 4:1 gegen Werder Bremen
  • BVB-Aufstellung gegen Werder Bremen: Dortmund mit Brandt und Reyna - ohne Can
  • Werder Bremen Live-Ticker gegen BVB in Dortmund! | Werder geht unter!
  • BVB (Borussia Dortmund) gegen SV Werder Bremen heute live im TV und LIVE-STREAM sehen: So wird die Bundesli...
  • Borussia Dortmund gegen Werder Bremen live im TV und Online-Stream sehen
Die beliebtesten Nachrichten der Woche