DFB-Kader der EM 2024: Sané, Füllkrug, Führich, Koch und Andrich ...

7 Tage vor
DFB-Kader
Vorläufiger Kader der Nationalmannschaft Kimmich, Groß und Andrich im deutschen EM-Team

Stand: 15.05.2024 10:37 Uhr

Der vorläufige Kader von Bundestrainer Julian Nagelsmann für die Fußball-EM nimmt weiter Formen an. Am Mittwoch (15.05.24) wurden mit Robert Andrich, Pascal Groß und Joshua Kimmich die nächsten Personalien verkündet.

Der deutsche Meister Robert Andrich wurde von Mitspieler Toni Kroos über die Turnier-Zusage informiert. In der neuesten Auflage des Podcasts "Einfach mal luppen" verkündeten die Kroos-Brüder Toni und Felix, dass der defensive Mittelfeldspieler im Sommer erstmals für die Fußball-Nationalmannschaft bei einem großen Turnier dabei sein wird.

Auch Pascal Groß ist nominiert. Der Name des 33 Jahre alten Mittelfeldspielers von Brighton & Hove Albion wurde von RTL-Moderator Günther Jauch verkündet. Groß hat bislang fünf Länderspiele bestritten und ist als Backup für das Zentrums-Duo mit Toni Kroos und Robert Andrich vorgesehen.

Wenig überraschend ist die Nominierung von Bayern-Spieler Joshua Kimmich. Der 29-Jährige nimmt im Konzept von Bundestrainer Nagelsmann einen Stammplatz rechts außen in der Viererabwehrkette ein.

Seit Sonntagabend wurden mehrere Namen des vorläufigen EM-Kaders öffentlich.

13 Spieler bislang nominiert
Manuel Neuer (Tor/Bayern München) Nico Schlotterbeck (Abwehr/Borussia Dortmund) Jonathan Tah (Abwehr/Bayer Leverkusen) Robin Koch (Abwehr/Eintracht Frankfurt) Joshua Kimmich (Abwehr/Bayern München) Aleksandar Pavlovic (Mittelfeld/Bayern München) Robert Andrich (Mittelfeld/Bayer Leverkusen) Maximilian Mittelstädt (Mittelfeld/VfB Stuttgart) Chris Führich (Mittelfeld/VfB Stuttgart) Pascal Groß (Mittelfeld/Brighton & Hove Albion) Niclas Füllkrug (Angriff/Borussia Dortmund) Leroy Sané (Angriff/Bayern München) Kai Havertz (Angriff/FC Arsenal)
PR-Kampagne: DFB gibt Namen nach und nach bekannt

Die Spieler werden im Rahmen einer PR-Kampagne des DFB nach und nach über verschiedene Kanäle und Medien bekannt gegeben. Die Berufung des Stuttgarters Maximilian Mittelstädt verkündete beispielsweise der Musiker Peter Schilling, dessen Lied "Major Tom" zuletzt teilweise als Torhymne gespielt wurde.

Mittelstädt DFB Nominierung

Leroy Sanés Berufung gab die Frankfurter Kunsthalle Schirn bekannt, Chris Führichs Nominierung wurde auf Brötchentüten bei einem Bäcker nahe Stuttgart verkündet.

Hummels, Goretzka fehlen bislang, Gnabry könnte verletzt ausfallen

Nagelsmann wird seinen vorläufigen Kader am Donnerstag (Livestream ab 13 Uhr auf sportschau.de) in Berlin verkünden. Dabei könnten prominente Namen auf der Liste fehlen: Laut "Bild" werden Mats Hummels von Borussia Dortmund und Leon Goretzka von Bayern München nicht nominiert.

Bayern-Stürmer Serge Gnabry erlitt beim Champions-League-Aus bei Real Madrid einen Muskelbündelriss im Oberschenkel. Er wird damit möglicherweise ausfallen.

Dortmunds Mats Hummels im Zweikampf gegen Bayerns Leon Goretzka

ARD überträgt zahlreiche Spiele

Die EM findet vom 14. Juni bis 14. Juli in Deutschland statt. Gespielt wird in zehn Städten: Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln, Hamburg, Berlin, Leipzig, Frankfurt, München und Stuttgart. ARD und ZDF übertragen jeweils 17 der insgesamt 51 Spiele live. Weitere 17 Spiele werden von RTL übertragen. Auf sportschau.de können zudem alle Partien im Audiostream und Ticker live verfolgt werden.

Im Eröffnungsspiel trifft Deutschland auf Schottland. Weitere Gruppengegner sind Ungarn und die Schweiz. Bei der vergangenen EM war Deutschland im Achtelfinale gegen England ausgeschieden.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche