Heiße Themen Schließen

Valheim online und koop spielen: So startet ihr dedizierte und lokale Server für eure Freunde

Im Guide zum Online-Koop-Spielen und den dedizierten Servern in Valheim erfahrt ihr, wie man eigene Server aufsetzt und Freunden beitritt.

Gemeinsam gegen Wildschweine und Kobolde.

Valheim lässt sich prima allein spielen, wenn man das möchte oder niemanden hat, der als Unterstützung gegen die Bestien der nordischen Biome herhalten könnte. Mit etwas Hilfe gerät so manche Situation aber angenehmer, beispielsweise Bosskämpfe, weshalb man die Möglichkeit, Valheim koop zu spielen, im Hinterkopf behalten sollte.

Ihr könnt Freunde zu euch ins Spiel holen oder bei ihnen einsteigen und dann gemeinsam craften, kämpfen, farmen und sterben. Im folgenden Guide zeigen wir euch, wie ihr Valheim online spielt, eigene Server erstellt und mit anderen Leuten durch die wilden Lande zieht.

Valheim online spielen - die Grundlagen
  • Bis zu zehn Spielerinnen und Spieler können (zumindest ohne Fremd-Mods) gemeinsam in einer Welt unterwegs sein. Sie handeln autonom, also unabhängig voneinander und können tun, wonach ihnen zumute ist.
  • Ein paar Ausnahmen gibt es schon. Beispielsweise ist das Bett des Hosts tabu. Wer einen Spawnpunkt in dessen Welt setzen möchte, muss sein eigenes Bett bauen und es in Besitz nehmen.
  • Ihr könnt sämtliche Items miteinander tauschen und mit in eure Welt nehmen, was ihr beim Ausloggen im Inventar habt. So lassen sich Zwischenschritte überspringen. Zum Beispiel könnt ihr Neulingen eine fix und fertig gebaute Spitzhacke schenken, wodurch sie nicht erst den Boss Eikthyr besiegen müssen.
  • Items, die andere in eurer Welt hinterlassen, bleiben an der Stelle liegen (oder in der Kiste) und sind bereit, den Besitzer zu wechseln.
Lokalen Server in Valheim starten

Die mit dem wenigsten Aufwand verbundene Methode, anderen euer Spiel als Tummelplatz zugänglich zu machen, ist die lokale Option auf eurem PC, den ihr zum Spielen nutzt.

  • Beim Starten eines neuen Spiels oder beim Laden eines bestehenden Spielstands müsst ihr die Option "Server starten" aktiviert haben.
  • Drückt Shift+Tab zum Öffnen eines Overlays und ihr könnt Leute aus eurer Steam-Freundesliste einladen.
  • Außerdem können eure Freunde selbst dem Spiel beitreten, indem sie im Spielstartmenü zum Reiter "Spiel beitreten" navigieren und dort auf eure laufende Sitzung klicken.
server
Dedizierten Server für Valheim starten

Diese Methode ist ein wenig aufwändiger, hat aber mehr Optionen und ist vor allem im Zusammenspiel mit mehreren Leuten recht sinnvoll (wenn man den Aufwand nicht scheut). Hier die nötigen Arbeitsschritte:

  • Navigiert in eurer Steam-Bibliothek zum Punkt "Valheim Dedicated Server" (zu finden unter Werkzeuge, nicht unter Spiele) und installiert dieses zusätzliche Tool.
  • Klickt nach der Installation rechts auf "Valheim Dedicated Server" und wählt "Verwalten" > "Lokale Dateien durchsuchen".
  • Es kann nichts schaden, das Handbuch "Valheim Dedicated Server Manual" zu lesen. Es erklärt das bevorstehende Prozedere Schritt für Schritt. Bei Problemen ist das eine gute Quelle.
  • Sucht die Datei "start_headless_server" und fertigt eine Sicherheitskopie davon an.
  • Editiert diese Datei mit einem Texteditor (Editor öffnen > Datei öffnen > Standardpfad = Dieser PC > Windows > Program Files (x86) > Steam > steamapps > common > Valheim dedicated server) und sucht in der untersten Textzeile nach den folgenden Punkten, wo ihr eure Daten in den Klammern dahinter eintragen müsst:
    • -name: Hier steht die Bezeichnung eures Servers (Standardwert: "My Server").
    • -world: Hier steht die Name eurer Spielwelt (Standardwert: "Dedicated").
    • -port: Über diesen Port verbindet sich Valheim mit dem Server. Ihr könnt diesen Punkt überspringen und müsst hier nichts eintragen.
    • -password: Legt hier ein Passwort mit mindestens fünf Zeichen fest, mit dem sich die anderen Spielerinnen und Spieler verbinden können (Standardwert: "secret").
  • Speichert die Datei und fertigt auch von dieser editierten Datei eine Sicherheitskopie an (wenn ein Update die Eingriffe zurücksetzt, spart ihr euch die erneuten Schritte).
  • In Steam startet ihr schließlich das Tool "Valheim Dedicated Server", was einen "Windows Command Processor" aufruft. Nach einer kurzen Wartezeit sollte der Server laufen.
  • Damit sich andere Leute mit euren Server verbinden können, müsst ihr das Port-Forwarding aktivieren. Das Vorgehen unterscheidet sich von Router zu Router ein wenig, also nutzt zur Not das Handbuch. Wichtig ist zudem, dass die Ports TCP/UDP 2456-2458 geöffnet sind. Die Webseite portforward.com ist eine gute Hilfequelle zum Thema.
  • Startet den Server und eure Freunde können sich mit den nötigen Daten verbinden.
Mit dem Server verbinden

Folgende Schritte müsst ihr beim Verbinden mit einem dedizierten Server unternehmen:

  • Nach dem Starten des Spiels wählt ihr den Charakter, mit dem ihr spielen möchtet.
  • Klickt auf "Spiel beitreten" und dort "IP beitreten".
  • Gebt die IP-Adresse des Servers ein, gefolgt vom geöffneten Port. Spielt ihr auf demselben Gerät, das den Server hostet, ist das 127.0.0.1:2456.
  • Wollt ihr auf einen anderen Server, muss euch der Host die IP und den Port mitteilen.
  • Verbindet euch und gebt das Passwort ein.

Weitere Tipps und Guides zu Valheim:

Ähnliche Nachrichten
  • Valheim: Neues Update verbessert die dedizierten Server
Die beliebtesten Nachrichten der Woche