Heiße Themen Schließen

Mehr als 50 Millionen Menschen in den USA haben Corona-Erstimpfung

Die Corona-Impfungen in den USA waren schleppend angelaufen, gewinnen aber an Tempo. Jetzt wird eine wichtige Marke überschritten.

Washington. In den USA haben bislang mehr als 50 Millionen Menschen mindestens eine erste Impfdosis gegen das Coronavirus bekommen. Insgesamt wurden bislang mehr als 76 Millionen Impfdosen verabreicht, wie aus Zahlen der US-Gesundheitsbehörde CDC vom Montag hervorging. Mehr als 25 Millionen Menschen bekamen demnach bereits zwei Impfdosen.

Seit Dezember werden in den USA Menschen mit den beiden Präparaten der Unternehmen Pfizer/Biontech sowie Moderna geimpft, bei denen jeweils zwei Dosen nötig sind. Künftig kann ein drittes Vakzin zum Einsatz kommen: Die US-Arzneimittelbehörde FDA hatte am Samstag eine Notfallzulassung für den Impfstoff des US-Konzerns Johnson & Johnson erteilt. Dieser entfaltet seine volle Wirkung schon nach Verabreichung einer Dosis.

Corona-Impfungen in den USA gewinnen an Tempo

Die Impfungen in den USA waren zu Beginn schleppend angelaufen, hatten zuletzt aber sehr an Tempo gewonnen. Der Corona-Koordinator des Weißen Hauses, Jeff Zients, sagte am Montag, zuletzt seien im Schnitt 1,7 Millionen Impfdosen am Tag verabreicht worden.

Die Chefin der Gesundheitsbehörde CDC, Rochelle Walensky, mahnte, die Zahl der Corona-Neuinfektionen und -Todesfälle habe sich zuletzt auf hohem Niveau stabilisiert. Im Schnitt seien täglich gut 67.000 neue Infektionen und knapp 2000 Todesfälle gemeldet worden. Dies sei zwar deutlich weniger als noch vor ein paar Monaten, aber kein Grund zur Entwarnung. Man dürfe sich mit diesen Zahlen nicht abfinden. Walensky beklagte, sie sei sehr besorgt darüber, dass einzelne Bundesstaaten coronabedingte Restriktionen zurücknehmen wollten. Es sei nicht die richtige Zeit, um Sicherheitsvorkehrungen zu lockern, betonte sie.

Ähnliche Nachrichten
  • SARS-CoV-2: Neue Erkenntnisse zur Persistenz neutralisierender Antikörper
  • COVID-19: Wirkstoff zum Inhalieren soll Behandlung schwerer Erkrankungen ermöglichen
  • Corona-Impfstoffe: Körpergewicht, Alter und Geschlecht beeinflussen die Wirkung
  • Coronavirus Impfstoffe: Hängt ihre Wirkung vom Körpergewicht ab?
  • Wirksamkeit der Corona-Impfung: Beeinflussen Alter, Geschlecht und Körpergewicht Impfschutz?
  • Neue Studie macht Hoffnung: Asthmamittel wirkt wohl bei Corona im Frühstadium
  • Corona-Impfstoff: Gewicht, Alter und Geschlecht beeinflussen die Wirkung
  • Hoffnungsschimmer bei Medikamenten
  • Scholz will Firmen Kosten nicht erstatten
  • Studie: Weniger Corona-Tote in sonnigen Gebieten
  • Corona-Infektion: Jeder 3. wird psychisch krank
  • Superreiche konnten ihr Vermögen in der Corona-Krise bisher um mehr als 50 Prozent steigern
  • COVID-19: Psychische und neurologische Störungen noch lange nach Erkrankung
  • Schützt Grippe-Impfung gegen Covid-19? Neue Studien zu Corona-Infektionen
  • COVID-19: Warum frühere Schlaganfälle das Risiko schwerer Verläufe erhöhen
  • Coronavirus: Mehrere Wirkstoffandidaten für Medikamente gegen SARS-CoV-2 identifiziert
  • Viruslast und Gewebeschäden hängen zusammen
  • Berlin: Senat beschließt Kita-Notbetreuung und nächtliche Ausgangsbeschränkungen
  • Coronavirus: Grippeschutzimpfung soll COVID-19-Infektionsrisiko senken
  • Saale-Orla hat Inzidenz von mehr als 500