Botswana will 20.000 Elefanten an Deutschland abgeben

11 Tage vor

Dort gibt es nämlich zu viele von den Tieren. Der afrikanische Staat ist low key pissed auf uns.

Botswana Elefanten - Figure 1
Foto DASDING.de

Genauer gesagt über Gesetzespläne von Bundesumweltministerin Steffi Lemke. Die Grünen-Politikerin will die Einfuhr von Jagdtrophäen verbieten lassen. Davon kommen viele von Botswana nach Deutschland - zum Beispiel aus den Stoßzähnen der Elefanten. Der botswanische Präsident Mokgweetsi Masisi meint aber, dass das Armut und Wilderei in seinem Land fördern würde. Der Verkauf dieser Trophäen sei wichtig für die Menschen im Land. Sie bekommen dadurch Geld, zum Beispiel für Schulen.

Kommen die Elefanten jetzt wirklich nach Deutschland?

Auch an Angola und Mosambik habe man schon Tiere "verschenkt" - jetzt also Deutschland? Das Problem sei, dass es so viele Elefanten gebe, dass die Jagd ein gutes Mittel zur Eindämmung wäre. Unwahrscheinlich, dass die Elefanten aber wirklich den Weg nach Deutschland finden. Das Land will damit einfach ein Statement setzen.

Botswana Elefanten - Figure 2
Foto DASDING.de

Noch eine Good News für Elephant-Friends:

Good News So Sweet: Elefant kann dank Prothese wieder laufen ????

Als Babyelefant tappte Chhouk wohl in eine Falle. Ein Fuß musste ihm abgenommen werden. Jetzt kann er wieder toben.

Quellencheck

Wo haben wir unsere Infos her? Wir sagen es dir!

Die dpa ist eine Nachrichtenagentur. Dort arbeiten Journalisten, Kameraleute, Fotografen. Sie sind in Deutschland und weltweit bei wichtigen Ereignissen dabei. Informationen, Bilder und Videos stellen sie anderen zur Verfügung. Das hat den Vorteil, dass Zeitungen, Sender und Online-Portale über Themen berichten können, bei denen sie keine eigenen Leute vor Ort hatten. Weitere Nachrichtenagenturen, mit denen wir arbeiten, sind zum Beispiel Reuters, AFP, AP und SID.

Most Wanted
Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche