Heiße Themen Schließen

Ehe-Aus nach 27 Jahren: Milliardenschwere Trennung bei Bill und Melinda Gates

Nach Amazon-CEO Jeff Bezos und MacKenzie Scott 2019 dürfte dies die zweite milliardenschwere Scheidung in der Welt der US-Tech-Riesen werden.
Leigh Vogel/ WireImage

In zwei identischen Statements haben Microsoft-Mitgründer Bill Gates und seine Ehefrau Melinda ihre Scheidung angekündigt.

Beide geben an, weiter gemeinsam an ihrer Stiftung, der „Bill and Melinda Gates Foundation“ arbeiten zu wollen.

Nach der Scheidung von Amazon-CEO Jeff Bezos und Scott MacKenzie 2019 ist dies wohl die zweite milliardenschwere Scheidung in der Welt der US-Tech-Riesen innerhalb weniger Jahre.

Nach 27 Jahren lassen sich Bill und Melinda Gates scheiden. Das kündigten sowohl der Microsoft-Mitgründer als auch seine Ehefrau am Montag, 3. Mai, in einem identischen Tweet an. „Nach reiflicher Überlegung und viel Arbeit an unserer Beziehung haben wir beschlossen, unsere Ehe zu beenden“, schrieben die beiden dort.

„Wir glauben nicht mehr, dass wir gemeinsam als Paar in der nächsten Phase unseres Lebens wachsen können.“ Und weiter: „In den zurückliegenden 27 Jahren haben wir drei unglaubliche Kinder großgezogen und eine Stiftung aufgebaut, die sich weltweit dafür einsetzt, den Menschen gesunde und produktive Leben zu ermöglichen.“ In ihrem Statement kündigen die beiden auch an, dass sie weiter gemeinsam an ihrer Stiftung, der „Bill and Melinda Gates Foundation“ arbeiten wollen.

pic.twitter.com/padmHSgWGc

— Bill Gates (@BillGates) May 3, 2021
" readability="13"> Externer Inhalt nicht verfügbar

Ihre Privatsphäre-Einstellungen verhindern das Laden und Anzeigen aller externen Inhalte (z.B. Grafiken oder Tabellen) und Sozialen Netzwerke (z.B. Youtube, Twitter, Facebook, Instagram etc.) Zur Anzeige aktivieren Sie bitte die Einstellungen für Soziale Netzwerke und externe Inhalte in den Privatsphäre-Einstellungen.

Privatsphäre-Einstellungen ändern

Das Paar hatte im Jahr 1994 geheiratet, sieben Jahre, nachdem Melinda Gates bei Microsoft als Produktmanagerin angefangen hatte. Als Bill Gates  sie zum ersten Mal um ein Date bat, fragte er sie, ob sie „in zwei Tagen“ mit ihm ausgehen wolle. Melinda Gates antwortete darauf: „Ich habe keine Ahnung, was ich in zwei Tagen machen werde“, woraufhin Gates zu ihr gesagt haben soll: „Du bist mir nicht spontan genug.“ Nachdem sie ihm ihre Nummer gegeben hatte, rief er sie noch am selben Tag an.

Die beiden haben drei gemeinsame Kinder, eines davon eine in den USA erfolgreiche Springreiterin. Jedes der Gates-Kinder wird zehn Millionen Dollar erben, sagt Bill — der Rest seines Vermögen wird an wohltätige Zwecke gehen.

Bei Twitter heißt sie „Melinda French Gate“

Zu der Zeit, als das Paar sich kennenlernte, lag Microsofts Börsenwert bei etwa 35 Millionen US-Dollar. Heute liegt dieser Wert bei fast 2 Billionen US-Dollar, Microsoft ist einer der wertvollsten Konzerne überhaupt. Bill Gates‘ Reinvermögen beläuft sich Schätzungen zufolge auf 124 Milliarden US-Dollar, 2020 waren es noch 98 Milliarden gewesen, heißt es vom Wirtschaftsmagazin Forbes. Er ist damit die Nummer vier in der Milliardärs-Rangliste des Mediums.

Melinda Gates belegte im Forbes-Ranking „Power Women 2020“ Platz fünf  und wurde damit zu einer der mächtigsten Frauen in der Philanthrophie gekürt. Bei Twitter hat sie ihren Spitznamen zu „Melinda French Gate“ geändert — und damit ihren Mädchennamen einbezogen. Die Gates‘ haben schon vor langer Zeit erklärt, ihr Vermögen für philanthropische Zwecke ausgeben zu wollen, besonders über die „Bill and Melinda Gates Foundation“. Die Stiftung haben sie im Jahr 2000 gegründet und bisher Milliarden in globale Gesundheit, Armutsbekämpfung und Bildung investiert. Auch in die Corona-Bekämpfung haben sie über ihre Stiftung bereits mehr als 250 Millionen US-Dollar investiert, seit die Pandemie im März 2020 begann.

Parallele zu milliardenschwerer Scheidung von Jeff Bezos

Im Jahr 2010 brachten sie außerdem gemeinsam mit Investor Warren Buffett den „Giving Pledge“ an den Start — eine Verpflichtung, den Großteil ihres Vermögens zu ihren Lebzeiten an wohltätige Zwecke zu geben und ein Versprechen, dies auch nach ihrem Tod noch möglich zu machen. Genaueres zur Scheidung ist bisher unbekannt, doch die Vereinbarung, die dazu aufgesetzt werden wird, könnte extrem umfangreich werden. Als sich der Amazon-CEO Jeff Bezos und seine Frau MacKenzie Scott im Jahr 2019 nach 25 Jahren Ehe hatten scheiden lassen, bekam sie etwa 38 Milliarden US-Dollar.

In der Welt der Nonprofit-Unternehmen wird die Gates-Scheidung für viele Fragen sorgen — zum Beispiel zu der, ob und wie die Trennung die Stiftungs-Entscheidungen über zukünftige Investitionen beeinflussen wird.

Dieser Text wurde aus dem englischen Original übersetzt.

Lest auch

Meldet Euch hier für den Newsletter von Business Insider an

Lest auch

Bill Gates hat 1999 diese 15 Dinge vorhergesagt — es ist erstaunlich, wie richtig er lag
Ähnliche Nachrichten
  • Scheidung nach 27 Jahren:Bill und Melinda Gates trennen sich
  • Bill Gates: Schwere Zeiten liegen hinter ihm
  • Bill Gates: Scheidung von Melinda – Grund nennen sie auf Twitter
  • Anfeindungen und TodesnachrichtSuperreicher Bill Gates hat es zuletzt schwer
  • Nach 27 Jahren: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Bill Gates und Frau Melinda: Was passiert jetzt mit dem Milliardenvermögen?
  • Superreicher Microsoft-Gründer: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Bill Gates: Er hat schwierige Monate hinter sich
  • Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Aus der Traum: Melinda und Bill Gates lassen sich scheiden
  • Microsoft-Gründer: Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden
  • Bill Gates gibt Scheidung bekannt: Microsoft-Gründer und Frau Melinda trennen sich - Mitteilung gibt Einblick
  • Microsoft-Gründer: Bill Gates und seine Frau Melinda lassen sich scheiden
  • Bill Gates warnt deutsche Autobosse vor „Tragödie“
  • Bill Gates rechnet mit Impfstoff in 18 Monaten
  • Schluss mit Microsoft - für Bill gates jetzt wohltätig weiter
  • Gates verlässt Aufsichtsräte von Microsoft und Berkshire
  • Gates verlässt Aufsichtsräte von Microsoft und Berkshire
  • Gates verlässt Aufsichtsräte von Microsoft und Berkshire