Assassin's Creed Shadows enthüllt: Das neue Spiel führt nach Japan

27 Tage vor

Das nächste Assassin's Creed spielt in Japan - das ist schon lange kein Geheimnis mehr, bisher hatte Ubisoft aber weder den finalen Titel noch Genaueres zur Geschichte und den Charakteren verraten. Gestern Abend wurde das Spiel schließlich umfassend vorgestellt. Und auch das Release-Datum ist nun fix.

Assassin's Creed Shadows - Figure 1
Foto WinFuture

Eines gleich vorweg: Gameplay gibt es im Weltpremieren-Trailer zu Assassin's Creed Shadows, so der offizielle Titel, noch keines zu sehen. Stattdessen will uns das knapp vier Minuten lange Video mit dem Szenario und den spielbaren Protagonisten vertraut machen. Derer gibt es im Spiel gleich zwei.

Assassin's Creed im feudalen Japan

Assassin's Creed Shadows spielt im Japan des 16. Jahrhunderts und somit in der späten Sengoku-Periode oder der frühen Azuchi-Momoyama-Zeit. Im Trailer lernen wir zunächst Naoe kennen, eine junge, aber äußerst talentierte Shinobi-Assassinin, die aus der abgelegenen Berg-Provinz Iga stammt. Das Video zeigt auch, wie ihr Heimatdorf niedergebrannt wird. Und hier kommt dann der zweite Protagonist "ins Spiel".

Bei diesem handelt es sich Yasuke, einem Samurai afrikanischer Herkunft, der unter dem Befehl des Feldherren Oda Nobunaga an dem Angriff auf Iga beteiligt war. Anders als bei Naoe handelt es sich bei Yasuke tatsächlich um eine historische Figur Japans, auch wenn es über ihn nur wenige belegbare Überlieferungen gibt. Dies dürfte auch einer der Gründe dafür sein, warum sich Ubisoft für diesen auf den ersten Blick etwas ungewöhnlichen Charakter entschieden hat - er bietet viel Raum für künstlerische Freiheit. Der Trailer deutet bereits an, dass er seinem Meister nicht blind folgt, sondern andere Ziele verfolgt und sich schließlich mit Naoe verbündet. Assassin's Creed Shadows ... ... führt die Spielereihe ... ... endlich nach Japan

Assassin's Creed Shadows - Figure 2
Foto WinFuture
Als Shinobi oder Samurai spielen

Spieler müssen sich anfangs nicht für einen der beiden Charaktere entscheiden, sondern können jederzeit frei zwischen ihnen wechseln. Naoe und Yasuke weisen dabei aber einen anderen Spielstil auf. Naoe stellt das vor allem für die Anfänge der Reihe typische Stealth-Gameplay in den Vordergrund. Neben der ikonischen versteckten Klinge besitzt sie zudem einen Greifhaken. Yasuke fehlen diese beiden Werkzeuge, stattdessen handelt er weitaus "direkter" und kann etwa mit seinem Kanabo (ein zweihändiger Streitkolben) großen Schaden anrichten.

Release im November

Assassin's Creed Shadows erscheint am 15. November 2024 für PC (Ubisoft Store, Epic Games Store), PlayStation 5, Xbox One, Amazon Luna sowie Mac (via Mac App Store). Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Assassin's Creed Shadows - Figure 3
Foto WinFuture

Zusätzlich zum Trailer hat Ubisoft ein Analyse-Video mit dem Assistant Director Akim Milne und dem Creative Director Jonathan Dumont veröffentlicht, außerdem stellt ein drittes Video die beiden Protagonisten noch einmal ausführlicher vor. Bei YouTube liegt außerdem eine weitere Version des Ankündigungstrailers mit japanischer Sprachausgabe vor.

Mehr lesen
Ähnliche Nachrichten
Die beliebtesten Nachrichten der Woche